• Sprache

    Übung macht den Meister – Blogbeitrag von Martin Rettmer

    „Du bist, was Du immer tust.“ Aristoteles Du kennst das vielleicht: Eine neue Herausforderung wartet auf Dich, nur wie fängst Du am besten an? Kann ich das überhaupt schaffen? Bin ich gut genug? Nur, wenn Du anfängst, kannst Du diese Fragen beantworten. Oft fehlt uns aber genau dazu der Mut. Die Frage, die Du Dir stellen solltest, sollte heißen: WIE bekomme ich etwas hin und nicht OB ich das hinbekomme. Mit einer positiven Einstellung ist alles möglich. Ist es nicht ein Wunder, dass Du heute laufen kannst? Das konntest Du Monate lang nicht! Ich gehe davon aus, dass Du diesen Text heute lesen kannst. Das konntest Du Jahre nicht! Alles,…

  • Menschenleser

    Wie kann ich in kürzester Zeit überzeugen? – Blogbeitrag von Reimar Lindner

    Man muss wahrlich kein Agent sein, um andere Menschen für sich zu gewinnen. Viel mehr kann sich jeder seine eigenen Überzeugungsmethoden antrainieren und schließlich auch anwenden. Es ist aber auch wichtig zu wissen, wie man etwaige Manipulationsversuche von anderen abwehren kann. Zudem sollte man wissen, was körperlich und geistig in einem vorgeht, wenn man einer Manipulation ausgesetzt ist. Wer kennt es nicht? Man streitet sich mit dem Partner, der Familie oder auch mit Freunden und Bekannten. Dabei kann es durchaus passieren, dass Ihr Gesprächspartner versucht Sie zu manipulieren, um Sie auf seine Seite zu ziehen. Bei einer Manipulation werden im Großen und Ganzen vier Hirnareale angesprochen: • Das Gefühlszentrum trifft…

  • Schlagfertigkeit

    Erfolgreiches Parieren von verbalen Attacken

    Haben Sie auch manchmal Angst vor verbalen Attacken Ihres Gegenübers? In Situationen, in denen Sie sich unsicher sind, sind Sie schnell ein einfaches Angriffsziel. Das muss aber nicht sein! Mit einigen Tricks wenden Sie das Fadenkreuz von sich ab. Auch das Abwehren von verbalen Angriffen können Sie mit etwas Übung trainieren. Angst vor einem Blackout? Das muss nicht sein!  

  • hypnotische Sprachmuster,  Manipulationen

    Hypnose in Sekunden (Vorsicht: Blitzhypnose)

    Der Kursteilnehmer Niklas erzählte vor einiger Zeit in einem Seminar folgende Geschichte: Er war in der Stadt unterwegs, als ihm ein unbekannter Mann gegenüber trat. Dieser schaute ihn freundlich an, sagte „Hallo“ und streckte ihm die Hand entgegen. Niklas reichte ihm ebenfalls die Hand, ohne großartig darüber nachzudenken, was er tat – es passierte irgendwie automatisch. Das Schütteln einer fremden Hand ist meist ein Verhalten, was wir ohne bewusste Entscheidung einfach ausführen. Der Unbekannte beendete den Handschlag schließlich und formte seine Hand zu einer Schale unter der Hand von Niklas. Mit der anderen Hand umfasste er das Handgelenk. Der Mann zupfte nun mit der „Schale“ an Niklas‘ Hand, dabei sollte…

Testimonials

Ich war sehr überrascht, als ich erkannte, wieviel praktische anwendbares Wissen in diesem Buch steckt. So konnte ich als Kursleiter viel profitieren und bereits erfolgreich in meinen Präsentationen einbauen. Schreibstil und Aufbau des Buches unterstützen das leichte Erfassen des Stoffes.
Etienne DubachLeiterLNLPT InstitutZürich
NEUESTE BEITRÄGE