Lampenfieber Training mit Sprachmagie®. Hier lernen Sie wirksame Methoden, die zu Ihnen passen werden

Lampenfieber ist ein Phänomen, das immer wieder sogar erfolgreiche und erfahrene Redner, Musiker oder Schauspieler befällt. Manche sagen sogar: „Ohne Lampenfieber könnte ich mich gar mich auf meinen Auftritt fokussieren, für mich gehört es dazu.“ Was landläufig als Lampenfieber bezeichnet wird, ist immer ein individuelles Phänomen mit höchst unterschiedlichen Symptomen. In Seminaren von Sprachmagie® erfahren Sie mehr über Ihr spezielles Lampenfieber-Profil und lernen im Lampenfieber Training Tools und Techniken kennen, mit dem Sie das Kribbeln vor dem Auftritt loswerden können.

Lampenfieber kann auch Positives bewirken

Lampenfieber kann Positives bewirken: Ohne die Anspannung davor wäre der folgende Auftritt vielleicht halb so spritzig, es wirkt bei vielen stimulierend wie ein Aufputschmittel. Grundsätzlich ist Lampenfieber von Redeangst, Sprechangst und Logophobie zu unterscheiden: Die letzten drei Begriffe bezeichnen soziale Ängste, die durch unterbewusste Glaubenssätze oder Blockaden verursacht werden können. In den Seminaren von Sprachmagie® besprechen Sie individuell mit einem qualifizierten Coach, was Ihren Auftritt oder Ihr öffentliches Sprachen behindert. Was für ein Lampenfieber-Typ sind Sie? Welche Techniken bieten sich speziell für Sie im Lampenfieber Training an?

In offenen Seminaren und Firmenseminaren
Redehemmung und Lampenfieber überwinden lernen

Die Seminare von Sprachmagie® gibt es in 2 Formaten:

  1. Offene Seminare für Teilnehmer aus unterschiedlichen Berufen und Branchen, die Redehemmung, Redeangst oder Lampenfieber mit Training überwinden möchten und darüber hinaus im Coaching zu einem selbstsicheren und erfolgreichen Redner werden. In 3 Modulen bauen die offenen Seminare aufeinander auf, sie erstrecken sich über 3 Tage und finden in unterschiedlichen Städten im norddeutschen Raum statt. Die Module sind einzeln oder preisgünstig im Paket buchbar.
  2. Firmenseminare, die sich an Unternehmen und Organisationen richten, oft sind die Coaches auch in Schulen anzutreffen. Diese Seminare werden in enger Absprache mit dem Auftraggeber konzipiert, sie sollen maßgeschneidert zur jeweiligen Einrichtung, deren Zielen, zu Führungskräften und zu Mitarbeitern passen.

Das Lampenfieber Training ist stets nur einer von vielen Bausteinen in den Coachings von Sprachmagie® und welchen Raum es einnimmt, wird immer nach dem Bedarf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer entschieden. Sind Sie noch unsicher, ob ein Seminar mit Sprachmagie® Ihnen dabei helfen kann, sich weiter zu entwickeln? Antworten dazu erhalten Sie in kostenfreien 3-stündigen Infoabenden, die regelmäßig angeboten werden.

Negative und positive Auswirkungen: Erkennen Sie sich wieder?

Wie schon beschrieben, kann Lampenfieber negative wie positive Auswirkungen haben. Häufige negative Symptome sind diese:

  • stotternde Stimme
  • wacklige Knie
  • Schweißausbruch
  • stockender Atem
  • Schlaflosigkeit schon Tage vor dem Auftritt
  • Angst zu versagen, Angst einen Text zu vergessen, Angst vor dem Publikum, Angst, ausgelacht zu werden und etliche andere.

Positive Symptome sind zum Beispiel diese:

  • Ohne Lampenfieber könnte ich gar nicht auftreten, für mich ist es notwendig.
  • Lampenfieber fokussiert mich, baut Kraft und Spannung auf, es macht mich wach.
  • Das Kribbeln tut mir gut.
  • Es macht mich heiß darauf, gleich alles zu geben: In 3 Minuten geht es endlich los! 

Lernen Sie Methoden, sie zu Ihrem Lampenfieber-Profil passen

Im Lampenfieber Training stellen Ihnen die Coaches von Sprachmagie einen ganzen Methodenkoffer vor, wie Sie mit bestimmten Tools Ihrem persönlichen Lampenfieber-Profil in kurzer Zeit wirksam begegnen können. Nicht alles wird individuell zu Ihnen passen, nach langjähriger Erfahrung der Sprachmagie-Coaches, aber durchaus einiges. Zum Beispiel gibt es diese Möglichkeiten:

  • Autosuggestion:
    „In Wahrheit freue ich mich doch auf meinen Auftritt.“
    „Vor mir sitzen Menschen, die mich jetzt sicher nicht beneiden und bestimmt nicht in meiner Haut stecken oder mit mir tauschen möchten.“
    „Keiner von denen ist gekommen, um mich fertig zu machen.“
    „Ich weiß, dass ich Fehler machen darf.“
    „Ich kann das doch. Also wird auch heute nichts schiefgehen.“
    „Nach drei Sätzen wird es wie immer verschwunden sein.“
  • Physische und psychische Übungen:
    Muskeln lockern, speziell auch Mund und Kieferpartie.
    Atem- und Entspannungsübungen.

Sprechübungen.
Gymnastik, leichte Kraftübungen.
Meditation.
Ruhige Umgebung. 

Entwickeln Sie im Vorfeld Strategien für überraschende Situationen

Hilfreich kann es sein, sich bewusst auf Situationen vorzubereiten, in denen es nicht nach Plan läuft.

  • Sie versprechen sich? Stehen Sie dazu. Lächeln Sie den Versprecher weg.
  • Sie geraten in einen Blackout? Schweigen Sie dieses Loch nicht zu, sondern sagen Sie dem Publikum offen: „Sorry. Ich habe gerade den Faden verloren.“ Das wird Ihnen niemand übel nehmen.
  • Sagen Sie anfangs ruhig, dass Sie etwas nervös und aufgeregt sind. Das weckt Sympathie. Übrigens empfiehlt auch die Dating-Psychologie genau diese Strategie.

In den Seminaren von Sprachmagie® und dem Lampenfieber Training ergänzen sich Einzelgespräche und das Lernen in der Gruppe. Schon die Erfahrung, dass Sie das Lampenfieber ähnlich erleben wie andere Teilnehmer, setzt nach aller Erfahrung enorme Kräfte frei.